Über mich

Pferde und Kinder – meine Leidenschaft

PFERDE:

Auf einem kleinen aber wunderschönen Reiterhof groß geworden, gehören Pferde von Kleinkind an zu meinem Leben. Ich hatte das Glück und die Möglichkeit viele verschiedene Pferde kennen zu lernen, zu reiten und konnte immer wieder neue Erfahrungen mit diesen edlen Geschöpfen sammeln. Die Liebe zu den Pferden hab ich bis heute nicht verloren.
Reiten war für mich nie ein Sport,  sondern Leidenschaft.
Die Achtsamkeit und Wertschätzung der Tiere sind mir sehr wichtig.
Bereits 2016 habe ich die Ausbildung zur reitpädagogischen Betreuung nach Dell´mour absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Durch Sybille Fink und Marina Mattersberger (Practitioner  Pferde Tellington TTouch Methode)
bekomme ich laufend Einblicke in die Tellington TTouch Methode und übernehme dies auch für die Ausbildung des FEBS – Pferdes.

dav

Kinder:

Ja was soll ich schreiben – sie sind einfach BESONDERS.
Ich verbringe sehr gerne Zeit mit ihnen.
Ihre Begeisterungsfähigkeit für Dinge, die für uns Erwachsenen längst nicht mehr interessant sind, finde ich faszinierend und ich bin davon überzeugt, dass auch wir Erwachsenen viel von Kindern lernen können, wenn wir sie richtig verstehen wollen.
Die Arbeit mit Kindern, ist für mich KEINE Arbeit, sondern Freude.
Wir als Erwachsene, legen den Grundstein für deren Zukunft, nicht nur die Eltern, auch Lehrer, Kindergartenpädagogen, Großeltern – jegliche Personen die mit den Kindern zu tun haben, haben Einfluss darauf.
„Wir waren alle mal Kinder, wir sind alle mal Erwachsene und werden alle mal zu den Alten gehören!“

Mittlerweile selbst Mutter von drei wundervollen Kindern, erlebe ich den Alltag mit meinen Zwillingsmädchen (Geburtsjahr 2007) und meinem Sohn (Geburtsjahr 2011) jeden Tag. Schulstress, Leistungsdruck uvm. – das gehört meist dazu, deshalb gilt es, den Kindern individuell den richtigen Ausgleich zu schaffen.

Darum habe ich mich für die reitpädagogische Betreuung entschieden:

In der heutigen Zeit wo Handy, Fernseher, Hektik und Stress alltäglich geworden sind, möchte ich den Kindern ein attraktives Freizeitangebot bieten, an das sie noch als Erwachsene mit Freude zurückdenken – das ist mein ZIEL.
Ich möchte sie fördern in ihrer Kreativität, ihrer Freude an Neuem und ihnen den Kontakt und die wunderbaren Erfahrungen mit dem Pferd ermöglichen.

„DIE FÄHIGKEIT DEN MOMENT ZU GENIEßEN,
IST WERTVOLLER, ALS JEDER REICHTUM“